top of page
Header Schafe-min.jpg

Dr. med. vet. Fabienne Ferrara (M. mel.)

CONSULTING & TRAINING IN 
LABORATORY ANIMAL SCIENCE

INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR TIEREXPERIMENTELLE FORSCHUNG UND TIERSCHUTZ

Scroll Down

"Qualitätiv hochwertige Forschung kann nur mit maximalem Tierwohl
und menschlichem Wohlbefinden erreicht werden.
"

About
Bild_Fabienne_Ferrara.jpg

ABOUT

Dr. med. vet. Fabienne Ferrara (M. mel.)

Ich bin der Überzeugung, dass gerade im Bereich der Lebenswissenschaften ein vollständiger Verzicht auf Tierversuche nicht möglich sein wird. Als mein oberstes Leitprinzip gilt dabei, dass alle Tiere mit Respekt und Würde behandelt werden. Qualitativ hochwertige Forschung kann nur mit maximalem Tierschutz bzw. Tierwohl und zufriedenen Mitarbeitern erreicht werden.​

Meine Kunden können darauf vertrauen, dass ich gemeinsam mit Ihnen einen praktikablen Weg finde, um beides zu vereinen. Auf Basis von Vertrauen und Transparenz möchte ich Sie von meiner Arbeit begeistern.

Qualifikationen

Fachtierärztin für Versuchstierkunde

Durch die verschiedenen beruflichen Stationen an Universitäten, Forschungsinstituten und forschenden Unternehmen habe ich die Thematik und das Spannungsfeld Tierversuche und Forschung aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven praktisch erlebt.

Master of Medicine, Ethics and Law

Durch den Masterabschluss Medizin-Ethik-Recht (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)  kann ich juristisches Wissen auf ethische Spannungsfelder anwenden, diese beleuchten und Hilfestellungen in konkreten Konfliktsituationen geben. Der Diskurs mit Menschen aus verschiedenen Berufsfeldern ist stets auch Teil der persönlichen Weiterentwicklung. 

Wissenschaftliche Arbeiten

Durch meine wissenschaftliche Tätigkeit als promovierte Fachtierärztin für Versuchstierkunde verfüge ich über ein interdisziplinäres Fachwissen im Bereich der Grundlagenforschung und angewandten Forschung. Ich verbinde die Erfahrung aus meiner langjährigen tierexperimentellen Arbeit in interdisziplinären Forschungsprojekten mit dem Wissen in Versuchstierkunde und der Perspektive aus meiner Arbeit als Tierschutzbeauftragte.

Referenzen

Tierexperimentelle Forschung: 2009 - 2017

Anatomisches Institut | TiHo Hannover


Institut für Tierernährung | FU-Berlin


Pentracor GmbH Berlin | Berlin


Deutsches Herzzentrum (DHZB) | Berlin


Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie | Leipzig


Charité Universitätsmedizin | Berlin


Gastdozentin (Pferdewissenschaften) | FU-Berlin
Institut für Tierschutz, Tierverhalten und Versuchstierkunde

Tierschutzbeauftragte und Animal Welfare (Projektmanagement): 2017 - 2020

Max Delbrück Centrum (MDC) für Molekulare Medizin, in der Helmholtz-Gemeinschaft Berlin 


preclinics GmbH (Potsdam) und Behring Campus Eystrup

​Weiterbildung „Gesundes Arbeitsumfeld“

Mental Health First Aider (20201), AHAB Berlin 

(zum Zertifikat: HIER)


Compassion Fatigue Professional, Evergreen Certifications

(zum Zertifikat: HIER)

Referenzen
Publikationen

Publikationen (Auszug)

Wissenschaftliche Publikationen

Interessante sonstige Beiträge

Bildschirmfoto 2020-07-03 um 20.38.51.pn
Bildschirmfoto%202020-07-03%20um%2020.39
Leistungen

LEISTUNGEN

Meine Leistungsangebote sind vielfältig und werden auf die Bedürfnisse meiner Kunden angepasst. Diese können von Beratung bis hin zur aktiven Unterstützung in Konzeption und Umsetzung reichen. Das kann auch die Übernahme von Aufgaben eines externen Tierschutzbeauftragten sein. 

Ich biete außerdem vielfältige, Trainings- und Coachingsmöglichkeiten (analog und virtuell). Interaktive Fortbildung zu versuchstierkundlichen Themen oder intensive Seminare (Webinare) und Workshops zur Kommunikation, Tierwohl und menschliches Wohlbefinden können individuell gestaltet und umgesetzt werden. 

Alle Angebote sind sowohl vor Ort oder virtuell verfügbar, und sowohl Deutsch als auch Englisch.  

2.png

BERATUNG

  • Behördliche Antragstellung 
     

  • Anforderung und Umsetzung rechtlicher Vorgaben zu Tierversuchen und Tierhaltungen
     

  • Blickpunkt 3R – Wege der Umsetzung
     

  • Anforderung und Umsetzung klinischer Feldstudien
     

  • In der Funktion (externe) Tierschutzbeauftragte

3.png

KONZEPTION

  • Behördliche Antragsstellung und Studienplanung
     

  • Individueller Weg zur Zielumsetzung (Projektmanagement)
     

  • Begleitung und Entwicklung einer Kommunikationskultur
     

  • Begleitung und Entwicklung einer gesunden Arbeitskultur (Mitarbeiterwohl)
     

  • Begleitung und Entwicklung von internen Ethikprogrammen
     

  • Blickpunkt 3R: Aufbau Qualitätsmanagement für Tierschutz und Forschung
     

  • Durchführung externer Tierschutz-Audits bei Kooperationspartnern

4.png

TRAINING & COACHING

  • Interaktive regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen (in-house)
     

  • Interaktive Seminare (Webinare), Workshops und Vorträge: Kommunikation, Recht, Tierwohl und menschliches Wohlbefinden (Belastungen und Compassion Fatigue), Mensch-Tier-Beziehung und ethische Spannungsfelder
     

  • Individuelle- oder Gruppencoaching: Belastungen im Arbeitsfeld tierexperimentelle Forschung (Compassion Fatigue), Kommunikation